Sonstige Diagnostik und Therapie

Die Innere Medizin beschäftigt sich als medizinisches Teilgebiet mit der Diagnostik und nichtoperativen Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe.

Wegen einer zunehmenden Spezialisierung werden folgende, unten aufgeführte Organsysteme in unserer Praxis überwiegend diagnostisch und teilweise auch therapeutisch abgedeckt.

In der Regel kann damit die überwiegende Zahl internistischer Erkrankungen bei den uns überwiesenen Patienten erkannt und behandelt werden. In wenigen Ausnahmefällen ist eine Weiterleitung zu Fachkollegen mit anderen Schwerpunkten oder in eine Klinik erforderlich.

Gegliedert nach Organsystemen: 


Schilddrüse

  • Ultraschall (Größe, Struktur, Knoten, Entzündung?)
  • unter Ultraschall Probepunktion (Feinnadelbiopsie) zur Differenzierung von gut- und bösartigen Knoten
  • Labordiagnostik (Über- oder Unterfunktion)

PraxisDrHorn Redaktion 436x272Pixel 0142 GefaessSchilddruese


Leber

  • Ultraschalluntersuchung zur Bestimmung von Größe und Struktur, sowie Leberbeherdungen (gutartige und bösartige Knoten/Metastasen), Leberzysten einschl. der Messung der Leberdurchblutung (Lebervenen, Pfortadersystem, Leberarterie)
  • Leberbiopsie: Probeentnahme von Lebergewebe unter Lokalanästhesie (ambulante Durchführung mit mindestens 4 - 6 stündiger Überwachung in der Praxis)
  • Labor: Komplette Labordiagnostik: Leberenzyme, Antikörper gegen Virushepatitiden, Antikörper bei autoimmunen Lebererkrankungen
  • Punktion von Aszites (Bauchwasser) zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken (unter Lokalanästhesie)

Gallenblase

  • Ultraschalldiagnostik zum Nachweis von Gallensteinen und –polypen, sowie einer Cholestase (Rückstau durch Steine oder bösartige Tumore im Gallenwegssystem).

Bauchspeicheldrüse (Pankreas)

  • Ultraschalldiagnostik zur Erkennung von Entzündungen und Tumoren
  • Labor, Bluttests bei Entzündung und Tumor, Stuhltests bei der Pankreasinsuffizienz

Niere

  • Ultraschalluntersuchung zum Nachweis von Harnstau, Nierensteinen und Tumoren
  • Urindiagnostik: Teststreifenanalytik zur Bestimmung von Blut- und Eiweißausscheidung, Messung einer Mikroalbuminurie (Risikofaktor für Herzinfarkt), Urinsediment zur Bestimmung von Entzündungszellen
  • Urinuntersuchung mit Messung von Gesamteiweiß und verschiedenen Hormonen im 24-Stunden-Sammelurin zur Abklärung einer sekundären Ursache des Bluthochdrucks

Lungen

  • Lungenfunktionsanalyse (Spirometrie)
  • Messung der Sauerstoffsättigung im Blut

Therapeutisch

  • Punktion des Pleuraspalts zur diagnostischen und therapeutischen Entnahme von Wasser aus dem Pleuraspalt bei gutartigem oder bösartigem Pleuraerguß (unter Lokalanästhesie)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok